Startseite
Nach Regionen
Alle Ziele
Über uns
Reiselinks
Impressum


-Suche-



 

Reisen mit Rechtsschutzversicherung

19.11.2010
von Finanzcheck

Wenn man seinen wohl verdienten Urlaub außerhalb der eigenen vier Wände verbringen möchte und sich mühevoll auf dieses Ereignis vorbereitet und alles genau geplant hat, kann es trotzdem zu unvorhersehbaren Problemen kommen. Ein dreckiges Zimmer, verspätete Flüge, defekter Mietwagen und viele andere Dinge können einem so die schönste Zeit des Jahres vermiesen. Um wenigstens im Nachhinein nicht mit nur leeren Händen und schlechten Erinnerungen da zu stehen, sollte man sich überlegen bereits vor der Reise eine Rechtsschutzversicherung abzuschließen.

Unterschiedliche Versicherer, die Rechtsschutzversicherungen auch fürs Ausland anbieten

Hier sollte man sich, bei Interesse an einer Rechtsschutzversicherung die für das Ausland sein soll, im Internet auf den Seiten der verschiedenen Versicherer informieren. Auch unabhängige Vergleichsportale können bei der Suche nach einer Rechtsschutzversicherung sehr nützlich sein. Wenn man sich vornimmt in den nächsten Monaten ins Ausland zu reisen, so sollte schon gut ein halbes Jahr im Voraus eine Rechtsschutzversicherung abgeschlossen werden, um den Versicherungsschutz rechtzeitig im jeweiligen Ausland zu haben.

© Thorben Wengert / pixelio.de
© Thorben Wengert / pixelio.de

Verschiedene Rechtsschutzversicherung´s - Policen der Versicherungsanbieter beachten

Wenn man nicht viel Budget übrig hat, so kann man die günstigsten Policen einer Rechtsschutzversicherung für das Ausland wählen. Hier sollte ein Schutz in Höhe von circa 100.000 Euro als Versicherungssumme jedoch mindestens enthalten sein. Bei Geschäftsreisen ist es meistens empfehlenswert eine höher bezahlte Rechtsschutzversicherung für das Ausland zu wählen. Eine spezielle Reise Rechtsschutzversicherung kann einem bei vielen möglichen Problemen, die im Zusammenhang mit der Reise auftreten könnten, ein sicheres Polster bieten. Hier seien mögliche Probleme mit der Unterkunft, dem Flug und Lärmbelästigung als Beispiele genannt.Oftmals haben Personen ohne Rechtsschutzversicherung keine Möglichkeit ihr Recht einzuklagen.

Policendauer, einer jeden Auslandsrechtsschutzversicherung

Die Versicherungspolicen, sind meist unbegrenzt gültig und werden monatlich zum ersten oder fünfzehnten, in der Regel per Dauerauftrag, vom Girokonto des Versicherungskunden eingezogen. Wird einmal oder mehrere Male nicht pünktlich der jeweilige Auslandsrechtsschutzbeitrag bezahlt, kann es sein, dass man von der Versicherung nicht mehr in vollem Umfang versichert ist. Hier sollten gegebenenfalls zusätzliche Notvereinbarungen getroffen werden, um den Versicherungsschutz weiterhin zu gewährleisten.

Natürlich fallen für eine Rechtsschutzversicherung immer Kosten an. Ob einem diese das ruhigere Gewissen wert ist, muss jeder für sich entscheiden. Wie auch immer Sie sich entscheiden, haben Sie eine gute Reise.

E-Mail, Lesezeichen und Netzwerke

0.91
Seitenanfang
  © 2003 - 2017 Frank Budszuhn