Startseite
Nach Regionen
Alle Ziele
Über uns
Reiselinks
Impressum


-Suche-



 

El Hierro - Die Ziegeninsel

18.12.2005
von Tom Dash

Bis zur Entdeckung Amerikas durch Christoph Columbus im Jahre 1492 war die Insel El Hierro der westlichste bekannte Punkt der Welt. Folglich wurde der Nullmeridian noch lange danach durch die Westspitze der Insel El Hierro geführt. Erst im Jahre 1884 nahmen die Briten den Nullmeridian zu sich nach Hause in Greenwich mit. Heute befindet sich an der westlichsten Stelle der Kanaren ein Leuchtturm ("El Faro").

Der Leuchtturm "am Ende der Welt"
Der Leuchtturm "am Ende der Welt"

Schon die alten Römer kannten die Insel. Bei Plinius dem Älteren (23-79 n.Chr.) ist die Insel als Ziegeninsel erwähnt worden. Mit dem Niedergang des römischen Reiches geriet das gesamte kanarische Archipel jedoch in Vergessenheit, so dass die von nordafrikanischen Berbervölkern abstammenden Ureinwohner (auf El Hierro "Bimbaches" genannt) bis zur Ankunft der Spanier friedlich auf dem Niveau von Steinzeitmenschen lebten.

Die ausgedehnten Kiefernwälder sind vielleicht die schönsten der Kanaren
Die ausgedehnten Kiefernwälder sind vielleicht die schönsten der Kanaren

Wie das gesamte kanarische Archipel ist die Insel vulkanischen Ursprungs. Höchste Erhebung ist der 1500m hohe Malpaso. Durch die Insel zieht sich von West nach Ost die Bergkette der Cumbre, auf der an den einigen Stellen noch Reste von Nebelurwald zu finden sind. Ansonsten ziehen sich an den Hängen der Cumbre ausgedehnte Kiefernwälder entlang, die im Süden in tieferen Lagen in vegetationsarme Lavafelder übergehen. Im Norden befindet sich das fruchtbare Golftal, das auch landwirtschaftlich genutzt wird.

Das kleinste Hotel der Welt in Punta Grande
Das kleinste Hotel der Welt in Punta Grande

Auf El Hierro gibt es nur wenige Hotels, die meisten Gäste wohnen in gemieteten Ferienhäusern. Den Leihwagen gibt es dann oft gleich dazu, denn der Transport der wenigen Touristen in Bussen lohnt sich nicht. Eine erwähnenswerte Unterkunft ist auf jeden Fall das laut Guiness Buch ehemals "kleinste Hotel der Welt" in Punta Grande. Mit seinen vier Zimmern ist es heute allerdings nicht mehr das kleinste Hotel, es soll in den Niederlanden ein Hotel mit nur noch einem Zimmer geben. In dem kleinen Restaurant des Hotels lässt sich vorzüglich Fisch essen während draußen die Brandung gegen die Felsen donnert.

An der Südküste ist das staatliche Hotel Parador interessant, mit gediegener Ausstattung, landschaftlich sehr schön und einsam gelegen.

Parador Nacional an der Südküste
Parador Nacional an der Südküste

Die Einwohner von El Hierro haben sich bisher bewusst gegen den Massentourismus auf ihrer Insel entschieden. Aufgrund der dünnen Besiedlung und der abgeschiedenen Lage der Insel müssen sich die Herreños jedoch gegen Begehrlichkeiten der spanischen Regierung wehren, die auf der Insel gerne eine Radaranlage und sogar eine Abschussrampe für Weltraumraketen bauen möchte. Bisher haben sich die Einwohner erfolgreich gegen diese Bauprojekte zur Wehr setzen können, allerdings wird man auch heute noch Schilder mit der Aufschrift "Radar no" auf der Insel finden. Das Thema scheint leider noch nicht vom Tisch zu sein.

Durch das ganzjährig milde Klima ist El Hierro ebenso wie seine größeren kanarischen Nachbarinseln ein beliebtes Ziel für einen Langzeiturlaub, der meist zwischen 4 und 12 Wochen andauert und den Urlaubern genug Zeit gibt die Insel ausgiebig zu erkunden.

Karte:



Die Karte wird geladen...

Bücher:

El Hierro, Rother Wanderführer
El Hierro
Rother Wanderführer
Von Klaus Wolfsperger, Annette Miehle-Wolfsperger

Ein gut recherchierter Wanderführer in gewohnt guter Rother-Qualität. Die Autoren sind mit dem Gelände bestens vertraut und liefern ausführliche Wegbeschreibungen. Wie üblich sind die Touren in drei Klassen eingeteilt: leicht, mittel und schwer (blau, rot, schwarz).
Insel El Hierro
Insel El Hierro
Von Izabella Gawin

Die Autorin beschreibt die kleine Insel sehr ausführlich. Die Geographie und Geschichte der Insel werden vorgestellt, sowie alle Badeplätze der Insel einzeln aufgeführt. Auch dieses Buch bietet das Thema Wandern mit 18 Tourenbeschreibungen an.

Alles auf einen Blick:

Wo?El Hierro, die kleinste und westlichste kanarische Insel
WWWhttp://www.el-hierro.org/
Mit dem Flugzeug El Hierro besitzt einen kleinen Verkehrsflughafen. Aufgrund der kurzen Landebahn wird der Flughafen nur von den Nachbarinseln Teneriffa, Gran Canaria und La Palma angeflogen. Reisende aus Deutschland müssen daher in Teneriffa Nord umsteigen.
Mit dem Schiff Es ist möglich von Cádiz in Spanien mit der Autofähre nach Teneriffa überzusetzen (einmal pro Woche, Fahrtdauer ca. 39 Stunden). Von Teneriffa nach El Hierro muss man dann nochmals übersetzen. Die Überfahrt von Los Christianos auf Teneriffa nach Puerto de la Estaca auf El Hierro dauert vier Stunden.
GeldZahlungsmittel ist der Euro.

E-Mail, Lesezeichen und Netzwerke

0.91
Seitenanfang
  © 2003 - 2017 Frank Budszuhn