Startseite
Nach Regionen
Alle Ziele
Über uns
Reiselinks
Impressum


-Suche-



 

Der Hundertwasser - Bahnhof in Uelzen

13.11.2003
von Tom Dash

Der Hunderwasser-Bahnhof in Uelzen ist eines der letzten Werke des im Jahre 2000 verstorbenen Malers und Künstlers Friedensreich Hundertwasser. Wie auch bei einigen anderen Hundertwasser-Projekten wurde die bestehende Bausubstanz des Bahnhofs umgestaltet und ergänzt, es handelt sich nicht um einen Neubau.

Der Haupteingang
Der Haupteingang

Der Bahnhof besteht aus dem Hauptgebäude - hier von einer Bahnhofshalle zu sprechen wäre bei der Größe des Bahnhofs etwas vermessen - einem unterirdischen Quergang zu den Bahnsteigen und den Bahnsteigen selbst, die beiderseits des Hauptgebäudes angeordnet sind. Das Hauptgebäude ist mit einer ganzen Reihe bunter Säulen bestückt worden, die sowohl außen als auch innerhalb des Gebäudes zu finden sind.

Eine der vielen Säulen
Eine der vielen Säulen

Der Quergang und vor allen die Bahnsteige sind weniger reich verziert. So konnten auch nicht alle Pläne - beispielsweise die Begrünung der Bahnsteigdächer - realisiert werden. Sehenswert ist auf jeden Fall das Wartehäuschen auf einem der Bahnsteige.

Wartehäuschen auf dem Bahnsteig
Wartehäuschen auf dem Bahnsteig

Sehenswert sind ebenfalls die Toiletten des Bahnhofs. Man muss zwar €0.70 zahlen, um sie zu benutzen oder auch nur zu besichtigen, dafür wird man/frau aber auch in die Toilette des anderen Geschlechts gelassen, wenn diese gerade frei ist. Da sich beide Toilettenräume in der Ausgestaltung etwas unterscheiden, sollte man sie sich beide ansehen!

Pinkelbecken auf der Herrentoilette
Pinkelbecken auf der Herrentoilette

Hundertwasser hat immer auch die ökologischen Aspekte des Bauens in seinen Architekturprojekten betrachtet. So wurde der Bahnhof mit einer Photovoltaikanlage - zum Bauzeitpunkt die größte in Niedersachsen - ausgestattet. Im Innern des Hauptgebäudes findet man eine Anzeige, wie viel Strom diese Anlage im Moment produziert und wie viel Leistung sie bereits geliefert hat.

Wer den Bahnhof gründlich kennen lernen möchte, der kann sich einer der Führungen anschließen, die täglich durchgeführt werden. Die Führung dauert ca. eine Stunde und kostet €3.

In den Läden des Bahnhofs können Kalender, Postkarten und Bücher zum Künstler Friedensreich Hundertwasser erworben werden. Wer danach müde ist vom Bahnhofsrundgang oder auf den Zug nach Hause wartet, der kann sich im Restaurant ARTE innerhalb des Bahnhofs stärken. Geöffnet ist es täglich ab 8 Uhr, es gibt unter anderem Pizza, Fisch und vegetarische Gerichte.

Karte:



Die Karte wird geladen...

Bücher:

Die Macht der Kunst. Hundertwasser. Der Maler-König mit den 5 Häuten.
Die Macht der Kunst. Hundertwasser. Der Maler-König mit den 5 Häuten.
Von Pierre Restany

Wer sich für die Person Friedensreich Hundertwasser interessiert, dem sei dieses Buch empfohlen. Der Autor Pierre Restany war ein enger Vertrauter Hundertwassers. Er zeichnet ein Bild des Individualisten Hundertwasser, der mit seinen Werken gegen die Tyrannei der geraden Linie gekämpft und das Haus als dritte Haut des Menschen verstanden hat.
Hundertwassers Paradiese, Das verborgene Leben des Friedrich Stowasser.
Hundertwassers Paradiese
Das verborgene Leben des Friedrich Stowasser.
Von Erika Schmied

Friedrich Stowasser ist der wahre Name von Friedensreich Hundertwasser. So wie das Buch den Künstler beim wahren Namen nennt, so versucht es auch das wahre Leben dieses Exzentrikers zu zeigen. Das Buch führt - mittels über den Zeitraum von Jahren entstandenen schwarz-weiß-Fotografien - in die privaten Rückzugsgebiete des Künstlers ein, der dort oft als Einsiedler lebte.

Alles auf einen Blick:

Was?Kurzausflug
Wo?Uelzen, Kleinstadt in Niedersachsen zwischen Hamburg und Hannover, am Ostrand der Lüneburger Heide
Wie lange? 1-2 Stunden
WWWhttp://www.hundertwasserbahnhof.de/
Anfahrt Von Norden über die B4 von Lüneburg. Von Süden über die B4 von Gifhorn oder die B191 und die B4 von Celle. Von Westen über die B71 von Soltau. Von Osten über die B71 von Salzwedel.
Mit der BahnDer Bahnhof liegt an der Bahnstrecke Hamburg - Hannover. Es fahren stündlich Züge im Regionalverkehr, auch einige IC-Züge halten in Uelzen.

E-Mail, Lesezeichen und Netzwerke

0.91
Seitenanfang
  © 2003 - 2017 Frank Budszuhn