Startseite
Nach Regionen
Alle Ziele
Über uns
Reiselinks
Impressum


-Suche-



 

Heimaey - Vulkaninsel vor Islands Südküste

12.02.2004
von Tom Dash

Heimaey - das ist die Hauptinsel der Westermänner-Gruppe. Die 15 Inseln liegen etwa 10 bis 15 km vor der Südküste Islands. Heimaey ist die einzige bewohnte Insel der Gruppe, dort leben derzeit knapp 5000 Menschen. Haupteinnahmequelle der Insel ist der Fischfang, Heimaey ist das größte Fischfang- und Verarbeitungszentrum Islands. Ihren Namen haben die Westermänner-Inseln von den Kelten ("Männer aus dem Westen"), die hier früher gelebt haben sollen. Ausgrabungen auf der Insel belegen, dass hier bereits Menschen vor der Landnahme Islands gelebt haben, ob es allerdings wirklich Kelten waren, ist zweifelhaft.

Die Spitze des Vulkans Eldfell
Die Spitze des Vulkans Eldfell

In der Nacht vom 23. Januar 1973 passierte etwas, womit auf Heimaey keiner gerechnet hatte: nur 200-300m von den Häusern der Siedlung riss eine Erdspalte auf und heiße Lava schoss heraus. Heimaey war jahrhundertelang von Vulkanausbrüchen verschont gewesen und es hatte auch keine Anzeichen für einen solchen Ausbruch gegeben. Als um 2 Uhr nachts die Erde aufbrach, schossen die Lavafontänen bis zu 150m hoch in den Himmel. Die Bevölkerung des Ortes hatte Glück im Unglück: ein Sturm am Vorabend hatte die Fischer im Hafen Schutz suchen lassen. Mit den 70 Booten konnten die Einwohner in nur vier Stunden evakuiert werden.

Die heiße Lava hat sich 1973 bis an den Ortsrand geschoben
Die heiße Lava hat sich 1973 bis an den Ortsrand geschoben

Der Ausbruch dauerte fünf Monate. Zwar konnte die Lava durch den Einsatz von Pumpen und Spritzen abgekühlt und von der Hafeneinfahrt fern gehalten werden, dennoch wurde etwa ein Drittel der Wohnhäuser zerstört. Die Einwohner begannen allerdings schon mit dem Wiederaufbau, noch bevor der Ausbruch zu Ende war. So leben heute wieder ungefähr genauso viele Menschen auf der Insel wie vor der Katastrophe.

Nicht alle Häuser haben es geschafft...
Nicht alle Häuser haben es geschafft...

Wer die Insel besucht, der sollte natürlich den Vulkan Edlfell (Feuerberg) besteigen, wenn das Wetter es erlaubt. Von oben hat man einen schönen Überblick auf den Ort, den Hafen und das große neue 1973 geschaffene Lavafeld. An einigen Stellen dampft es noch ein wenig, allerdings ist der Berg bereits so stark abgekühlt, dass ein nach dem Ausbruch installiertes Fernheizsystem keine Wärme mehr liefert. Wenn man von oben auf den Ort herabschaut, kann man die Gefahr ermessen, in der sich die Bevölkerung in jener Nacht befunden hat.

Mit dem Lufttaxi in 6 Minuten nach Heimaey
Mit dem Lufttaxi in 6 Minuten nach Heimaey

Bei schlechtem Wetter kann man die beiden naturkundlichen Museen des Ortes besichtigen. Wer Anfang August auf Island ist, sollte Heimaey in der ersten Augustwoche besuchen. Dann wird auf der Insel die Überreichung der isländischen Verfassung durch den dänischen König im Jahre 1874 gefeiert. Das Fest dauert drei Tage und die Gäste kommen aus allen Teilen Islands.

Anreisen kann man nach Heimaey per Schiff oder per Flugzeug. Die Anreise per Flugzeug ist allerdings deutlich bequemer. Wer im Süden auf dem "Festland" unterwegs ist, der nimmt das Lufttaxi von Bakki. Bakki liegt gegenüber der Inselgruppe an der Küste. Die Maschinen fliegen nach Bedarf mehrmals pro Stunde. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Der Flug dauert nur 6 Minuten und ist vergleichsweise billig. Auch von Reykjavík wird die Insel angeflogen. Wer per Schiff kommen möchte, der nimmt die Fähre von Þórlákshöfn. Die Überfahrt dauert 3 Stunden und ist oft rau!

Bücher:

Island, Die schönsten Tal- und Höhenwanderungen
Island
Die schönsten Tal- und Höhenwanderungen
Von Christian Handl, Gabriele Schießl

Zwar hat dieser Rother Wanderführer nicht immer ganz die Qualität anderer Bände aus der gleichen Reihe (die Wegbeschreibungen sind teilweise etwas knapp geraten), allerdings führt die Wanderung Nummer 49 entlang der Spuren des Ausbruchs von 1973.

Alles auf einen Blick:

Was?Tagesausflug (von Island aus)
Wo?Hauptinsel der Westermänner-Gruppe vor der Südküste Islands
Wie lange? 1-2 Tage
WWWDer Ausbruch auf Heimaey 1973
Mit dem FlugzeugMit dem Lufttaxi ab Bakki oder vom Stadtflughafen in Reykjavík
Mit dem SchiffMit der Fähre ab Þórlákshöfn. Die Überfahrt dauert 3 Stunden.

E-Mail, Lesezeichen und Netzwerke

0.91
Seitenanfang
  © 2003 - 2017 Frank Budszuhn