Startseite
Nach Regionen
Alle Ziele
Über uns
Reiselinks
Impressum


-Suche-



 

Rhodos, die größte Insel des Dodekanes

12.2.2007
von Tom Dash

Die griechische Insel Rhodos ist vielen als beliebtes Urlaubsdomizil mit schönen Stränden und vielen Sonnenscheinstunden bekannt. Der Tourismus auf der Insel hat eine lange Tradition. Bereits die alten Römer besuchten die Insel um hier zu studieren. So erlernte der berühmte römische Redner Cicero hier die Redekunst und auch Julius Cäsar besuchte die Insel.

Die Insel Rhodos liegt weniger als 20 km vor der Küste der Türkei (Ferien-Privat.de). Das frühere Kleinasien, das sich über den westlichen Teil der heutigen Türkei erstreckt, gehörte in der Antike zu Griechenlands Territorium bis es dann durch Pompejus dem römischen Reich einverleibt wurde.

Die Wappentiere der Insel vor einem Brunnen
Die Wappentiere der Insel vor einem Brunnen

Geht man noch einige Jahrhunderte in der Zeit zurück, so begegnet man dem Koloss von Rhodos, einem der sieben Weltwunder der Antike. Der Koloss wurde als Siegesdenkmal einer gescheiterten Belagerung durch die Makedonier erbaut. Leider erwies sich das Bauwerk als nicht besonders haltbar, es stürzte bereits 63 Jahre nach seiner Erbauung bei einem Erdbeben im Jahre 226 v. Chr. ins Meer. Wo die Statur einst gestanden hat, lässt sich heute nicht mehr mit Bestimmtheit sagen.

Die Mauer der Altstadt von Rhodos
Die Mauer der Altstadt von Rhodos

Viel zu sehen gibt es in Rhodos-Stadt, der größten Stadt auf der Insel. Hier befindet sich der Madráki-Hafen mit den Wappentieren Hirsch und Hirschkuh an der schmalen Hafeneinfahrt. Die Altstadt von Rhodos-Stadt wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. In dieser riesigen Befestigungsanlage aus dem 13. Jahrhundert mit ihren labyrinthartigen Straßen und Gassen leben heute noch 5000 Einwohner.

Lindos mit der Akrópolis
Lindos mit der Akrópolis

Líndos gilt als schönstes Dorf der Insel. Malerisch liegt es an einer tief eingeschnittenen Bucht und glänzt mit seinen weißen Häusern in der Sonne. Überragt wird das Dorf von der alten Johanniterburg mit ihrer Akrópolis, die auch besichtigt werden kann.

Die kleine Kirche Ágios Niklólaos Fountoúli
Die kleine Kirche Ágios Niklólaos Fountoúli

Wer seinen Rhodos-Urlaub nicht komplett am Strand verbringen möchte, sollte unbedingt die Wanderstiefel einpacken. Insbesondere im Frühling, aber auch im Herbst lädt Rhodos zum Wandern ein. Das Inselinnere ist mit weiten Kiefernwäldern bedeckt. Um den Profitis-Ilías-Berg hat man gar eine Bergkulisse wie im Schwarzwald! Die dort einst von den Italienern gebauten Hotels im alpenländischen Stil werden jedoch nicht mehr bewirtschaftet und verfallen langsam.

Ideal ist die Insel auch für einen Familienurlaub Rhodos!

Karte:



Die Karte wird geladen...

Bücher:

Rhodos
Rhodos
Von Hans-Peter Siebenhaar

Ausführlich beschreibt der Autor die Sehenswürdigkeiten, Orte und Strände der Insel. Mehrere Wanderungen und Ausflüge zu den Nachbarinseln runden das Buch ab.
Rhodos, Rother Wanderführer
Rhodos
Rother Wanderführer
Von Gerd Thiel

Dieser Wanderführer aus dem Bergverlag Rother beschreibt 41 ausgewählte Tageswanderungen an den Küsten, im Hinterland und in den Bergen der "Sonneninsel" Rhodos.

Alles auf einen Blick:

Wo? Die griechische Insel Rhodos liegt in der südöstlichen Ägäis vor der türkischen Küste.
WWWhttp://www.insel-rhodos-urlaub.de/
Mit dem Flugzeug Rhodos wird von vielen großen Flughäfen in Deutschland, der Schweiz und Österreich direkt angeflogen.

E-Mail, Lesezeichen und Netzwerke

0.91
Seitenanfang
  © 2003 - 2017 Frank Budszuhn